Budapest 2017 Reaktionen: Challenger Class Qualifying

Daniel Genevey gewinnt Qualifying

Genevey an der Spitze

Neu-Challenger Daniel Genevey war Schnellster beim heutigen Qualifying und ließ die erfahreneren Piloten hinter sich. Hier kommen die Reaktionen vom Qualifying:

Florian Bergér
"Ich habe ein DNF für ein Over-G bekommen, aber das lag an einem Problem mit dem EFIS-System, und ich habe eine weitere Chance bekommen. Leider hat mich das abgelenkt und ich bin unsauber geflogen und habe eine Strafe kassiert. Ich habe immer noch nicht herausgefunden, ob es besser ist, flach oder hoch am Ende der Strecke zu fliegen. Das muss ich herausfinden, da ich morgen nur einen Versuch habe."

Daniel Ryfa
"Ich habe heute verschiedene Linien im Qualifying ausprobiert, und das hat nicht funktioniert. Heute Nacht muss ich hart arbeiten, um die Strecke zu verstehen. Bisher ist mir das noch nicht gelungen."

Luke Czepiela
"Das oberste Ziel war es, fehlerfrei zu bleiben. Wir hatten heute ruhigere Bedingungen, deshalb wollte ich heute geschmeidiger fliegen. Ich habe das Flugzeug zweimal in einem Durchlauf blockiert, was mich langsamer gemacht hat, deswegen bin ich nicht besonders zufrieden mit meinem Flug. Der Plan für morgen ist der gleiche, nur ohne den Fehler."

Daniel Genevey
"Ich bin überrascht, ich wusste nicht, dass der Flug so gut war. Mein Freies Training war überhaupt nicht gut, deswegen habe ich Verbesserungsmöglichkeiten gesucht. Natürlich haben mich die Coaches unterstützt, und ich habe versucht, die anderen zu beobachten, um zu lernen, was sie tun. Das ist erst mein zweites Rennen, deswegen habe ich nicht das Ziel zu gewinnen. Ich möchte mich einfach jedes Mal verbessern. Es ist wirklich einzigartig, in Budapest zu fliegen, da meine Familie und Freunde zu gucken. Und ich muss sagen, dass es über der Donau heute wunderschön war – die Wetterbedingungen waren perfekt. Ich bin glücklich."

Baptiste Vignes
"Ich habe eine Strafe bekommen, weil ich zu hoch geflogen bin, aber ich habe es trotzdem genossen. Ich interessiere mich nicht für meine Zeiten. Ich versuche einfach, die saubere und korrekte Linie zu finden. Glückwunsch an Daniel für seine Top-Platzierung heute."

Kenny Chiang
"Bis auf die Strafe war es gut. Ich habe viel an meinen Linien von gestern, die nicht funktioniert haben, gearbeitet. Ich bin zufrieden, wie ich heute geflogen bin, aber mit den anderen Wetterbedingungen für morgen ist wieder alles offen. Glückwunsch an Daniel, dass er in seinem zweiten Rennen das Qualifying gewinnen konnte."

Verfolge die morgige Rennaction HIER live.