Abu Dhabi 2016: Vorschau Challenger Cup

Was können wir vom Saisonauftakt erwarten?

Ryfa in Qualifying

Der 2016 Red Bull Air Race Challenger Cup ist startbereit. Sechs Piloten kämpfen im anspruchsvollen Track von Abu Dhabi um den ersten Saisonsieg. Hier das Line-Up...

Luke Czepiela
Der Pole war 2015 nicht dabei, hatte ein Jahr Auszeit eingelegt. Jetzt ist er zurück, hungrig und angriffslustig. Nach seinem Sieg im Qualifying will er nun nachlegen.

Daniel Ryfa
Ryfa ist der erfahrendste Pilot im Feld. Er arbeitet nach Plan, will immer das Beste. Im Qualifying fehlten ihm nur 0,107 Sekunden zum Sieg. Das hat ihn gewurmt, jetzt will er erst recht den Sieg.

Francis Barros
Barros hat sich seit seinem Debüt 2015 stetig verbessert. Er will vor allem konstant fliegen, und bis jetzt ist ihm das auch gelungen. Er ist ein Kandidat für das Podium.

Kevin Coleman
Coleman hat im Training und Qualifying beeindruckt. Für den US-Amerikaner ist es das erste Rennen im Challenger Cup, aber er ist nicht nervös. Ganz im Gegenteil, Coleman strahlt Selbstbewusstsein aus – und das könnte ihn auf das Podium bringen.

Florian Berger
Berger kassierte im Qualifying eine Zwei-Sekunden-Strafe und verpasste damit eine bessere Platzierung. Das will der Deutsche jetzt hinter sich lassen – er muss sich voll auf das Rennen konzentrieren.

Ben Murphy
Murphy, ein früherer kommandierender Offizier und Teamleiter bei den Red Arrows, bestreitet heute ebenfalls sein erstes Rennen. Er überquerte im Qualifying die Sicherheitslinie und verpasste aufgrund der daraus resultierenden Disqualifikation eine Zeit. Er muss nach vorne blicken.