Ryfa triumphiert beim Saisonauftakt im Challenger Cup in Abu Dhabi

Das erste Rennen 2016 überzeugte

Ryfa claims first win of the season

Daniel Ryfa hat das erste Rennen der Saison im Challenger Cup mit einer beeindruckenden Zeit von 1:06,308 Minuten für sich entschieden. Bei optimalen Rennbedingungen in Abu Dhabi ließ der Schwede der Konkurrenz keine Chance und sammelte die ersten zehn WM-Punkte.

Debütant Kevin Coleman, zugleich auch der jüngste Pilot im Challenger Cup, schaffte bei seinem ersten Rennen überhaupt auf Anhieb den Sprung auf das Podium, belegte mit 0,637 Sekunden Rückstand auf Ryfa Rang zwei.

Der Rückstand von Florian Berger zum Schweden betrug zwar 2,017 Sekunden, dennoch reichte es für den Deutschen zu Platz drei. Hinter Berger platzierte sich Ben Murphy, ebenfalls Neuling im Challenger Cup, auf Rang vier.

Rückkehrer Luke Czepiela, der sich 2015 eine Auszeit genommen hatte, konnte seine starke Leistung aus dem Qualifying nicht wiederholen und musste mit Platz fünf vorliebnehmen. Unglücklich verlief der Tag für den Brasilianer Francis Barros, der aufgrund einer Überschreitung der Sicherheitslinie disqualifiziert wurde. Gleiches war dem Brasilianer in Abu Dhabi bereits im vergangenen Jahr passiert.

Challenger Cup Ergebnisse: