Steve Jones

Steve Jones

Pilot Info

Pilot Biographie

Race team

Red Bull Air Race Pilot: 2003-2008
Steve Jones formte das Red Bull Air Race als dynamischer Wettkämpfer in den Jahren 2003 bis 2008, gewann unzählige Podiumsplatzierungen, inklusive seinen zwei Rennerfolgen 2014, und einem dritten Platz im Gesamtranking. Anschließend blieb der Brite in seiner wechselnden Position als Renndirektor und Leiter des Kampfgerichtes für beide Wettbewerbe, der Red Bull Air Race Weltmeisterschaft und dem Challenger Cup, ein wichtiger Dreh-und Angelpunkt des Sports. In Hereford geboren, ist Jones ein ehemaliger britischer Meister im Kunstfliegen und arbeitete, neben seinen vielen Ehrungen als Kunstflieger, als Air-Taxi-Pilot, Fluglehrer und Jetpilot. Heutzutage ist er ein Flugkapitän, der für British Airway die 747 fliegt, und Teil des prämierten Matadors Aerobatic Teams, für das er gemeinsam mit dem dreimaligen Red Bull Air Race Weltmeister, Paul Bonhomme, als Flügelmann fliegt. Außerdem stellt Jones historische Flugzeuge zur Schau und ist Direktor und Testpilot für ein Projekt, welches ein Flugzeug mit elektronischem Antrieb produziert.