Indianapolis 2017: Vorschau Round of 14

Das finale Rennen der Saison – und so geht’s los

Brageot muss als Erster in den Track

Bevor es heute Abend dunkel wird, wir einer der 14 Piloten der zweite Pilot sein, der ein Rennen auf dem Indianapolis Motor Speedway gewinnen konnte. Und einer von ihnen wird am Ende als Weltmeister gekrönt. Am Renntag ist alles möglich, los geht's mit der ersten K.-o.-Runde...

Heat 1
Mikael Brageot v Pete McLeod
Brageot hat in seinem ersten Jahr in der Master Class überzeugt, sein großes Ziel, einmal das Final 4 zu erreichen, hat er bisher aber noch nicht erreicht. Jetzt hat er seine letzte Chance. Aber er trifft auf den Titelanwärter. Für den Kanadier läuft es bisher noch nicht rund in Indianapolis, obwohl der Druck eigentlich nicht auf ihm lastet.

Heat 2
Yoshihide Muroya v Martin Sonka
Die WM könnte sich bereits hier entscheiden! Der WM-Führende trifft auf seinen direkten Verfolger. Beide trennen im Ranking nur vier Punkte. Die Siege in den letzten beiden Rennen der Saison gingen auf ihre Konten, und genau daran wollen beide jetzt anknüpfen. Den Lauf darf man einfach nicht verpassen!

Heat 3
Peter Podlunsek v Matthias Dolderer
Das könnte der letzte Flug von Peter Podlunsek durch den Track sein, und den will er mit Sicherheit gut beenden. Aber er trifft auf den Weltmeister von 2016, Matthias Dolderer. Dolderer will das Rennen nutzen, um die Saison positiv zu beenden. Abgesehen von seinem Podiumsplatz in San Diego lief es in diesem Jahr nicht rund für den Deutschen, der sich in den vergangenen Tagen aber gut präsentiert hat und als Indy-Sieger von 2016 an den Start geht.

Heat 4
Kirby Chambliss v Juan Velarde
Chambliss will seinen dritten Titel gewinnen. Er ist aktuell Vierter, kann aber noch Weltmeister werden, wenn die Ergebnisse der anderen mitspielen. Bisher lief es aber noch nicht rund für Chambliss, doch die neuen Wetterbedingungen könnten ihm in die Karten spielen. Velarde flog zuletzt mal gut, mal weniger gut. Ihn einzuschätzen, ist sehr schwer.

Heat 5
Michael Goulian v Nicolas Ivanoff
Zweite Veterane der Master Class im direkten Duell. Goulian will sich vor seinen heimischen Fans keine Blöße geben und Ivanoff liebt die Speedway Tracks. Es wird ein ganz enges Ding.

Heat 6
François Le Vot v Petr Kopfstein
Le Vot hat in dieser Saison das ein oder andere Mal sein Können aufblitzen lassen, aber es lief nicht immer so, wie er es gerne gehabt hätte. Er muss die perfekte Linie erwischen. Kopfstein war begeistert von seinem zweiten Platz im Qualifying. Es ist erst seine zweite Saison in der Master Class, und er hat das Potenzial für einen Podiumsplatz.

Heat 7
Cristian Bolton v Matt Hall
Bolton genießt es, in Indianapolis zu sein – der Platz, seines ersten Rennens in der Master Class überhaupt. Aber er trifft auf Matt Hall, der sich bärenstark präsentierte. Halls Saison ist genauso verlaufen, wie er es geplant hatte. Er startete mit einem neuen Flugzeug, einem neuen Team und die Saison – es war eine Lernkurve. Aber die vielen Veränderungen zahlen sich jetzt aus. Er stand bei den letzten beiden Rennen jeweils auf dem Podium und will die Saison mit einem Sieg abschließen.

Die Master Class Piloten starten um 13.00 Uhr (Ortszeit) mit der Round of 14. Verpasse keinen Moment der Action und sei HIER live dabei!

Startliste Indianapolis 2017 Master Class Round of 14