Juan Velarde

Pilot Info

Pilot Biographie

Pilot quotes

Als einer der Top-Piloten Spaniens hat Juan Velarde gerade sein drittes Jahr in der Red Bull Air Race Weltmeisterschaft beendet. Und es war eine Saison, an die sich Velarde noch lange erinnern wird, begann und beendete er sie doch jeweils mit einem Podiumsplatz: Zweiter in Abu Dhabi und Dritter in Indianapolis
Velarde stieß 2014 als Challenger Pilot zum Air Racing, und nach zahlreichen beeindruckenden Ergebnissen stand er 2017 in Abu Dhabi erstmals in der Master Class auf dem Podium.

Velarde lächelt immer – auch, wenn er seine großen Körper (189cm) in das kleine Cockpit zwängt. Ist er einmal nicht beim Air Race unterwegs, sitzt der Madrilene als Kapitän am Steuer eines Airbus A330 für Iberia Airlines. Er studierte für seine Pilotenlizenz in Alaska, Florida und Madrid, flog Segelflugzeuge, arbeitete als Frachtpilot und Fluglehrer, ehe er mit gerade einmal 22 Jahren zu Iberia wechselte.

1999 begann Velarde mit dem Kunstfliegen und war später Mitglied des spanischen Nationalteams im Kunstfliegen. Mit dem Team gewann er eine Silbermedaille bei Weltmeisterschaften, dreimal Edelmetall bei Europameisterschaften sowie den Solo den Einzeltitel bei den nationalen Spanischen Meisterschaften. Seit über einem Jahrzehnt gehört er zu den Top-Sportlern seines Landes.