Eine Zukunftsvision …

Gleich drei Teams haben in dieser Saison ihre Cockpitanzeige mit dem revolutionären Garmin G3X 'Glas Cockpit' drastisch erneuert.

Das G3X ersetzt die traditionelle Anzeige, die bislang in Rennflugzeugen und anderen Flugzeugen zum Einsatz kommt. Sie bringt die Daten auf einen Bildschirm, sodass sich die Piloten zu 100 Prozent auf das Rennen konzentrieren können. Das G3X sammelt zudem alle wichtigen Daten für die Analysten der Teams, zum Beispiel, um die perfekte Linie zu finden.

Derzeit haben drei Teams das G3X in ihren Flugzeugen installiert: Team Goulian und Team Garmin sind bereits in Abu Dhabi mit dem neuen Bildschirm an den Start gegangen, Hannes Arch pünktlich zum Rennen in Spielberg.

"Es macht das Bedienfeld übersichtlicher", sagt Pat Philips, Techniker im Team Garmin. "Es sammelt alle wichtigen Daten vom Flug, und beim Rennen kann man den Kraftstoffstrom regulieren. So kann man sicher sein, dass der Motor immer optimal läuft. Du kannst auch deine eigene Anzeige gestalten, heißt, wenn du einen bestimmten Parameter checken willst, kannst du diesen auf dem Bildschirm hervorheben."

Michael Goulian und sein Team nutzen das G3X auch, um Flüge auszuwerten: "Es ist zuverlässig, und die Daten sind perfekt für die Analysen nach den Flügen. Es macht viel Sinn, all diese Dinge in einem System zu bündeln", sagt Pablo Branco aus dem Team Goulian.

Aber es ist ein langer Prozess, das G3X im Flugzeug zu installieren. "Es hat alles in allem drei Wochen gedauert", erklärt Nigel Dickinson, Techniker im Team von Hannes Arch. "Aber es lohnt sich. Es ist ein großer Fortschritt in der Luftfahrttechnik, und hilfreich für alles."

Das G3X verfügt über fernüberwachte Teile, zum Beispiel das Radio und der Transponder, allesamt essentielles Equipment für das Fliegen. Da sie fernüberwacht sind, können sie überall im Flugzeug platziert werden. "Wir können den Schwerpunkt optimal auf den Flugstil von Hannes Arch abstimmen, sodass sein Flugzeug immer ausbalanciert ist", sagt Dickinson. "Es hilft Hannes aber auch beim Rennen, weil alles auf einem Screen ist und er sofort auf die benötigten Daten zugreifen kann. Ich bin mir sicher, dass alle Teams dieses System einsetzen werden. Sie wären blöd, wenn sie es nicht machen würden", fügt er hinzu.

Ähnliche Artikel

Hinter den Kulissen: Die Kontrolle der Piloten

Wie in jeder Motorsportart spielt Fairness auch bei der Durchführung des Red Bull Air Race eine enorm wichtige Rolle. Das Kampfgericht sorgt dafür, dass sich die Pilot...
Lese den kompletten Artikel
Weitere Piloten
Master Class Master Class

Michael
Goulian

 United States USA
Aktuelles Ranking Ranking
-
Rennsiege in diesem Jahr Rennsiege
-
Absolvierte Saisons Saisons
-
Platzierung im vergangenen Jahr Platzierung im vergangenen Jahr
-
Hall of Fame Hall of Fame

Hannes
Arch

2007-2016
 Austria AUT
World championship Championship
-
Absolvierte Saisons Saisons
-