Top-Piloten nehmen Track über Zamárdi unter die Lupe

Cristian Bolton und Matthias Dolderer genießen Ausblick auf den Balaton

Weniger als 24 Stunden vor dem Freien Training am Freitag am Plattensee (Balaton) in Ungarn unternahmen zwei der 14 Elite-Piloten der Red Bull Air Race Weltmeisterschaft einen Flug über Zamárdi, Austragungsort des Luftfahrt-Showdowns an diesem Wochenende. Der Chilene Cristian Bolton und der Red Bull Air Race Weltmeister von 2016, Matthias Dolderer, flogen mit ihren Edge 540 Rennflugzeugen über die Stadtregion, die für ihre sonnigen Küstenabschnitte, die populären Musikfestivals und umliegenden Weinberge bekannt ist, jedoch nie zuvor Austragungsstätte eines Red Bull Air Race war. Das ändert sich am Samstag und Sonntag, wenn die Zuschauer am Strand von Zamárdi die Rennflugzeuge bei ihren atemberaubenden Flügen durch die Pylone auf dem beeindruckend großen See, auch bekannt als das ungarische Meer, verfolgen können.

Ähnliche Artikel